Selbsthilfegruppe für Menschen
mit Psoriasis und deren Angehörige

 

 

 


 

 

 

Moderne Psoriasis-Therapien

Neben äußerlich anzuwendenden Therapieformen stehen heute für die Behandlung von Psoriasis mehrere systemisch wirksame Medikamente zur Verfügung. Zusätzlich zu bereits länger in Verwendung stehenden Arzneien wie z.B. Methotrexat wurden seit dem Jahr 2000 neue, moderne Therapieformen eingeführt. Gemeinsam ist diesen modernen System-Therapien ihre gezielte Wirksamkeit auf die der Psoriasis zugrunde liegenden entzündlichen Veränderungen. Dank ihres spezifischen Wirkmechanismus erreichen sie hohe Wirkung bei vergleichsweise geringen Nebenwirkungen und eignen sich auch für die Langzeitbehandlung. Voraussetzung für die Zulassung der Medikamente sind mehrere klinische Studien, in denen sie ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit gezeigt haben. Meist werden die Substanzen in diesen Studien im Vergleich zu einem Scheinmedikament (Plazebo) eingesetzt, manchmal auch im Vergleich mit bereits länger in Verwendung stehenden Medikamenten.

Fachärzte unterscheiden bei den modernen Therapien im wesentlichen zwei Gruppen: „Small Molecules“ (z.B. Apremilast), die oral eingenommen werden, und „Biologika“ (dazu gehören Adalimumab, Etanercept, Infliximab, Ustekinumab, Ixekizumab und Secukinumab), die als subkutane Injektion (wie Insulin) oder Infusion verbreicht werden.  Das Ziel eines völlig erscheinungsfreien Hautbildes rückt damit immer mehr in erreichbare Nähe, ebenso profitieren viele Patienten von einer Reduktion der bei Psoriasis häufig auftretenden Begleiterkrankungen wie Psorisas-Arthritis, entzündliche Darmerkrankungen oder Bluthochdruck.

weiterlesen......

 

Autor:
OA Doz. Dr. Paul Sator, MSc.
Hautarzt, Wien
www.hautarzt.cc

(Foto: Anna Rauchenberger)


Quellen:

Grabmeier-Pfistershammer, K. . DFP-Artikel Psoriasis, CliniCum Derma 3/2015
Sator, P.:  Psoriasis - Neue Therapieansätze. In: Arzt+Patient, 1/2016

Sator, P.: Interleukin 17-Pathway: Neuer Superstar in der Behandlung der Psoriasis. In: Jatros Dermatologie  & Plastische Chirurgie 2/14, Seite 6-8
Sator, P.: Ixekizumab bei Psoriasis. In: Spektrum Dermatologie 2/2016

Volc, S. & Ghoreschi, K: Pathophysiologische Grundlagen der Systemtherapien bei Psoriasis. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (JDDG), 2016; 6, S. 557-572

 

 

 

 

Unsere nächsten Treffen am 

Mittwoch 17.Okt. 2018 ab 18 Uhr

Mittwoch 21.Nov.2018 entfällt 

Mittwoch 12.Dez.2018 Weihnachtsfeier -ab 18Uhr

 

im Restaurant Schabanack

Leopoldauerplatz 90

1210 Wien

U1 bis Kagranerplatz und Bus 31

oder

U6 bis Floridsdorf und Bus 29

Jeweils Haltestelle Eipeldauerstraße/Leopodauerplatz