Selbsthilfegruppe für Menschen
mit Psoriasis und deren Angehörige

Therapieformen

Schuppenflechte ist bisher nicht heilbar, allerdings stehen zahlreiche Therapien zur Verfügung, die zu Linderung beitragen können. Bei der Mehrzahl der Psoriasis-Patientenreicht eine äußerliche Behandlung aus. Bei Bedarf kann sie mit anderen Behandlungsformen wie z.B. Lichttherapie kombiniert werden bei schwereren Verläufen oder wenn auch die Gelenke betroffen sind (psoriasis-Arthritis) ist eine innerliche (systemische) Behandlung nötig, das sind Medikamente, die eingenommen oder durch eine Spritze/Infusion verabreicht werden.

Im Folgenden eine kurze Übersicht, für Details wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt.

Das bessere Arztgespräch
Ein Leitfaden für Menschen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen

In Apotheken und manchen Arztpraxen liegen weiterführende Broschüren auf.

Foto und Lichttherapie

Die gute Wirkung von Ultraviolettem Licht (UV-Licht)ist seit langem bekannt. Bei der sogenannte Foto-oder Lichtterapie wird die Haut über mehrere Wochen, in der Regel 2-3mal wöchentlich, in steigender Dosierung bestrahlt meist in Verbindung mit einer äußerlichen Behandlung. Die Behandlung erfolgt in einer Arztpraxis oder Hautklinik. In den Meisten Fällen kommt es zu einer vollständigen Abheilung der erkrankten Hautstellen. Die Erscheinungsfreiheit hält meist einige Monate an, wonach sich allmählich wieder ein Rückfall der Erkrankung einstellt.

Es kommt auch UVA-oder UVB Strahlung unterschiedlicher Wellenlänge zum Einsatz, eine Kombination von Psoralen und UVA-Strahlen(=PUVA ist ebenso gebräuchlich. Dabei wird Psoralen, ein pflanzlicher Wirkstoff (heute chemisch hergestellt) Innerlich als Tablette oder äußerlich in Form von Bädern angewendet.

Balneofototherapie ist eine Kombination von UVB-Strahlung mit Salz-Bädern. Bei Patienten mit mehreren kleinen befallenen Hautstellen kann auch eine gezielte Fototherapie (Excimer-Licht oder Excimer-Laser) zum Einsatz kommen..

Hinweis: Ebenso wie die natürliche Sonnenbestrahlung ist eine häufige Lichttherapie mit einem erhöhtem Hautkrebsrisiko und vorzeitiger Hautalterung verbunden. Daher ist die Lichttherapie für eine Langzeitanwendung über Jahre nicht geeignet. Lassen Sie die Richtige Dosis und Dauer der Bestrahlung von Ihrem Arzt kontrollieren.

Freue mich auf unsere nächsten Treffen Eure Riki Schönauer

 

 

Siehe auch unter

Termine und Events

ACHTUNG 

Mittwoch 21.März 2018 entfällt 

Nächstes Treffen am 

Mittwoch 18.April 2018 ab 18 Uhr

im Restaurant Schabanack

Leopoldauerplatz 90

1210 Wien

U1 bis Kagranerplatz und Bus 31

oder

U6 bis Floridsdorf und Bus 29

Jeweils Haltestelle Eipeldauerstraße/Leopodauerplatz